Der Förderverein des Berufskollegs 10

ist ein gemeinnütziger Verein, der die Bildungs- und Erziehungsarbeit am BK 10 unterstützt. Lehrerinnen und Lehrer, Ausbilderinnen und Ausbilder, Innungen und Eltern sind bei uns Mitglied. Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse foerderverein@bk10-koeln.de

Wofür verwenden wir Ihren Beitrag?

  • Wir beschaffen Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung neuer Technologien.
  • Wir leisten einen Beitrag zur Modernisierung unserer Schuleinrichtung.
  • Wir unterstützen die Durchführung von Schulveranstaltungen.
  • Wir tragen dazu bei, dass alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse an Schulfahrten teilnehmen können.

Die Unterstützung von Schulveranstaltungen ist einer unserer Förderschwerpunkte. Die Corona-Pandemie ist an unseren Schülerinnen und Schülern nicht spurlos vorbeigegangen: Distanzunterricht und Distanzhalten dominierten den Schulalltag, gemeinsame Erlebnisse und Schulfahrten kamen viel zu kurz.

Sie hätten gerne konkrete Beispiele?

Der Workshop Graffitis am BK10? Respekt! mit dem Kölner Künstler Martin Scholz erzielte beeindruckende Ergebnisse, die in der Ausstellung „BK10 mit Herz statt Hass“ präsentiert wurden. Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass das BK10 Teil des bundesweiten Netzwerks Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage werden kann.

Mehr über die Aktion gegen Rassismus erfahren Sie von Stefanie Klug.

Musik zu spüren, zu hören und zu fühlen: Darum ging es in dem Percussion-Projekt mit dem Kölner Musiker Nikolas Geschwill. Doch es wurde nicht „nur“ getrommelt: Gemeinsam Musik zu machen hat unseren Schülerinnen und Schülern neue Spielräume eröffnet und dazu beigetragen, ihre Sozial- und Selbstkompetenzen zu erweitern.
Karina Nießen stellt Ihnen das Percussion-Projekt vor.

Wandertag statt Klassenfahrt: Nach der Corona-Pause wurden bescheidene Wünsche an den Förderverein herangetragen. Mit dem Zündorfer Krokodil von der Schäl Sick überzusetzen, um zum Minigolfplatz in Rodenkirchen zu wandern, war einer davon. Damit alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen konnten, hat der Förderverein einen Kostenzuschuss bewilligt.
Über die Wanderung am längsten Tag des Jahres berichtet Ole Dankert.

Jeder ist seines Glückes Schmied: Am BK10 schmieden wir nicht nur Pläne. Am Nachmittag nimmt eine bunte Mischung aus Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften an der Schmiede-AG teil. Dort wird das im Unterricht Erlernte praktisch angewendet und vertieft. Fachkundig angeleitet von Markus Schmülling und Jan Baumann üben die Teilnehmer den Umgang mit Hammer, Amboss und Esse.

Markus Schmülling und Jan Baumann zeigen Ihnen die Ergebnisse.

Minigolf als Teamevent, um die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennenzulernen: Diesen unkonventionellen Weg wählten zwei Klassen der technischen Systemplaner, die im kommenden Ausbildungsjahr zu einer Lerngruppe zusammengelegt werden. Spielerisch gelang ihnen der erste Schritt zur Zusammenführung der beiden Klassen beim Minigolf im Zündorfer Groov.

Cristofaro Cantavenera schildert seinen Eindruck

In den Internationalen Förderklassen werden junge Geflüchtete auf ihren Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben in Deutschland vorbereitet. Für eine gelungene Integration benötigen sie mehr als gute Sprachkennisse: Der Umgang mit Konfliktsituationen, die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft und die Akzeptanz unterschiedlicher Religionen sind nur einige der Herausforderungen, gemeistert werden müssen. Unser Berufskolleg wird bei diesen Aufgaben von der Initiative für Sozial- und Wirtschaftskompetenz (ISWK) unterstützt, die die Schülerinnen und Schüler mit sozialpädagogischen und kompetenzfördernden Maßnahmen begleitet. Die positive Berichterstattung in der Presse zeigt, dass das Geld für diese Maßnahmen gut angelegt ist. Nach dem Besuch der Internationalen Förderklasse haben viele unsere Schülerinnen und Schüler einen Ausbildungsplatz erhalten und nehmen erfolgreich am Unterricht in den Fachklassen teil, einige haben bereits die Gesellenprüfung z. B. zum Anlagenmechaniker SHK bestanden.

Im Schuljahr 2017/18 konnten wir unser Gießereilabor eröffnen. Bei uns werden Auszubildende aus ganz Nordrhein-Westfalen und aus Rheinland-Pfalz zum Gießereimechaniker ausgebildet. Nicht jeder Ausbildungsbetrieb kann das Produktionsspektrum von der Kirchenglocke bis zum Motorblock abbilden. Deshalb erhalten unsere Auszubildenden im Gießereilabor einen Einblick in nahezu alle Facetten der Gießereitechnik.

Im Schuljahr 2014/15 haben wir unser Brennstofflabor in Betrieb genommen. Im neuen Labor üben Schülerinnen und Schüler den Umgang mit regenerativen Energien, zum Beispiel mit einem Scheitholz- und einem Pelletkessel. Durch die exakte Einstellung der Heizungsanlage können niedrige Emissionen garantiert, Energie gespart und die Umwelt geschont werden.

Sie möchten das Vorstandsteam und die Mitglieder kennenlernen?

Einmal jährlich laden wir Sie zur Mitgliederversammlung in das Berufskolleg 10 ein, stellen Ihnen die geförderten Projekte vor und legen Rechenschaft über die Verwendung der Beiträge unserer Mitglieder ab.

Ihr Beitrag zählt!

Schon mit 19 € im Jahr können Mitglied des Fördervereins werden. Ihre Beitragszahlungen sind steuerlich abzugsfähig. Selbstverständlich können Sie uns auch mit einmaligen Geld- oder Sachspenden unterstützen. Unsere IBAN-Bankverbindung bei der Sparkasse KölnBonn lautet DE08 3705 0198 1007 5727 36.

Beitrag

Das Vorstandsteam des Fördervereins

Vorsitzender:

Lutz Tempel

Van-Kempen-Straße 13, 51143 Köln

Telefon: 02203 – 980774 / 0178 – 3825775

E-Mail:  lutz.tempel@koeln.de

Geschäftsführer:

Helmut Niepel

BK 10, Hauptstraße 426 – 428, 51143 Köln (Porz)

Telefon: 02203 – 95592-0 / Fax: 02203 – 95592-11

E-Mail:  h.niepel@bk10-koeln.de

Schatzmeisterin:

Elena Locke

BK 10, Hauptstraße 426 – 428, 51143 Köln (Porz)

Telefon: 02203 – 95592-0 / Fax: 02203 – 95592-11

E-Mail:  e.locke@bk10-koeln.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner